EXIN Agile Scrum Kurse

Business Skills Trainings

Wir helfen gerne weiter!
Sie finden z.B. nicht wonach Sie suchen?
Bitte kontaktieren Sie uns:

New Horizons Fulda
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda

 +49 (661) 29 69 85 0
 Email New Horizons Fulda

EXIN Agile Scrum Training

 EXIN Agile Scrum Zertifizierung

Die ITIL®-Zertifizierung wird in vier Ebenen unterteilt. Dieser modulare Ansatz ermöglicht es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich Grundkenntnisse anzueignen und sich anschließend auf bestimmte Konzepte zu spezialisieren und darin ihre Kenntnisse zu erweitern.

ITIL® Foundation

Die Ebene ITIL® Foundation ist die Einstiegsqualifikation, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein allgemeines Verständnis der wichtigen Elemente, Konzepte und Terminologie zu vermitteln, die im ITIL® v3 Service Lifecycle verwendet werden, einschließlich der Verknüpfungen zwischen den Lifecycle-Phasen, den verwendeten Prozessen und deren Beitrag zu den Praktiken des Servicemanagements. 

ITIL® Practitioner

ITIL® Practitioner vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Einführung und Anpassung von ITIL® innerhalb Ihres Unternehmens. Der ITIL® Practitioner richtet sich dabei gleichermaßen an ITIL Foundation und ITIL Expert Zertifizierte. Es geht nicht um die Vertiefung der Theorie sondern darum ITIL® in jeder Service Organisation anzuwenden, zu implementieren und die Organisation bestmöglich auf das Business auszurichten.

ITIL® Intermediate Level

Das Zertifikat „Intermediate Level“ besteht aus mehreren Modulen mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt und Pfad, den die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können so wenige oder so viele Qualifikationen für Fortgeschrittene absolvieren, wie Sie für Ihre Anforderungen benötigen. Die ITIL®-Module für Fortgeschrittene gehen mehr ins Detail als die Module der Grundlagenebene und stellen eine branchenweit anerkannte Qualifikation dar.

  • Spezialisierung auf ITIL® Lifecycle Stream - besteht aus 5 Zertifikaten
  • Abschluss der Ebene „Intermediate“ mit dem Zertifikat ITIL® Managing Across the Lifecycle.

ITIL® Expert Certificate

Die Qualifizierungsebene „ITIL® Expert“ richtet sich an Einzelpersonen, die einen anspruchsvollen Grad an Kenntnissen und Fähigkeiten der gesamten ITIL®-Fortgeschrittenen-Ebene erlangen möchten. Sie haben die Wahl aus einer Vielzahl an Qualifikationen mit dem Schwerpunkt auf den entsprechenden Bereichen des ITIL®Service Lifecycle, mit unterschiedlichen Tiefe- und Spezialisierungsgraden. Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die diese Ebene der ITIL®-Qualifizierung erreichen, fördern damit ihre Karriere und ihre Fortschritte im Bereich des IT-Servicemanagements. Um das Zertifikat „ITIL® Expert“ zu erreichen, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mindestens 22 Punkte („Credits“) erzielen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die die Ebene „ITIL® Expert“ erreichen, erfüllen damit auch die Einstiegsvoraussetzung für die Ebene „ITIL® Master“.

ITIL® Master Qualification

Das Zertifikat der Qualifikation als „ITIL® Master“ bestätigt der betreffenden Person die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Anwendung der Grundsätze, Methoden und Techniken von ITIL® am Arbeitsplatz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulung zum „ITIL® Master“ wählen jeweils aus einer einzigartigen Vielzahl von umzusetzenden Lerninhalten, daher gibt es bezüglich der Lernziele bei dieser Qualifizierung keinen festen Lehrplan.


Sie haben Fragen zu weiteren Zertifizierungen und Prüfungen, oder möchten einen Prüfungstermin bei uns im Testcenter vereinbaren?
Kontaktieren Sie uns: +49 (661) 29 69 85 0 mail@nh-fulda.com

 Über EXIN Agile Scrum

Scrum ist ein agiles Projektmanagement-System, dessen Prozesse sowie Rollen das entwicklungsbegleitende Anforderungsmanagement unterstützen. Scrum als Framework bildet ein Gesamtsystem aus Meetings, Artefakten, Rollen und Werten. Es stellt ein einfaches Prozessmodell für die Entwicklung von Produkten dar und basiert auf den Grundsätzen der agilen Softwareentwicklung.

Scrum setzt sehr stark auf die Selbstorganisation der Teammitglieder. Ein Projektmanager mit umfangreicher Autorität im klassischen Sinne existiert in Scrum nicht. Es gibt sechs zentrale Rollen:

1. Scrum Master (ist für die Implementierung von Scrum und die Einhaltung der Regeln im Projekt zuständig)
2. Product Owner (verantwortet den geschäftlichen Erfolg des Projekts)
3. Entwicklungsteam (entwickelt das Produkt und ist für die Produktqualität verantwortlich)
4. Kunde (ist der Auftraggeber und finanziert das Projekt)
5. Anwender (User) (die Benutzer des Produkts)
6. Manager (ist für die Rahmenbedingungen verantwortlich)